Wichtige Informationen / Inbetriebnahme - E-Scooter Futura

Wichtige Informationen vor der Inbetriebnahme ihres E Roller 

 Der E-Roller wurde vom Händler komplett betriebsfertig ausgeliefert. Trotzdem bitten wir Sie, folgende

 Punkte vor der ersten Inbetriebnahme unbedingt zu beachten:

 

Um Schäden am Elektroroller zu vermeiden, bauen Sie bitte den Stahlkäfig, in dem sich der Roller befindet, vorsichtig mit 2 Personen ab um Kratzer an ihrem Roller zu vermeiden. 

Bitte laden Sie den Akku mit dem mitgelieferten Ladegerät vor dem ersten Fahrantritt vollständig auf (mindestens 6 Stunden)

Befestigen Sie die mitgelieferten Spiegel an den vorgesehenen Halterungen am Lenker.

 Transportbedingt ist der Luftdruck der Reifen meist zu niedrig. Bitte überprüfen Sie den Luftdruck (Sollwert 2,4 Bar). Falls der Luftdruck zu niedrig ist pumpen sie bitte die Reifen auf (z.B. an einer Tankstelle). 

Wenn Sie den Sitz ihres Rollers öffnen sehen Sie dort einen Sicherungsschalter. Der Roller wird Ihnen im ausgeschalteten Zustand geliefert. Bitte drücken Sie den Sicherungsschalter auf die (in Fahrtrichtung) rechte Seite um den Roller anzuschalten.

 Im Winter kann der Akku aufgrund der niedrigen Temperaturen eine geringere Reichweite haben. Prüfen Sie die Funktion der Bremsen.

 An der linken Lenkerseite befindet sich der Bremshebel für die Hinterradbremse. An der rechten Lenkerseite befindet sich der Bremshebel für die Vorderradbremse

Wenn der Haupt- oder Seitenständer nicht komplett hochgeklappt ist, lässt sich der Roller aus Sicherheitsgründen nicht betreiben.

Der Akku entfaltet seine volle Kapazität nach ca. 10 Ladezyklen (Reichweite und Geschwindigkeit)

 Bitte überprüfen sie in regelmäßigen Abstand die Füllhöhe der Bremsflüssigkeit (mindestens einmal pro Jahr) und füllen Sie diese bei Bedarf in einer Werkstatt Ihres Vertrauens auf. Die Bremsflüssigkeit befindet sich neben den Griffen des Lenkers unter der Plastikverkleidung.

 Das Abblendlicht, Standlicht und Rücklicht sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen im Fahrbetrieb permanent eingeschaltet.

Wichtige Informationen für E-Scooter von Elektroroller Futura

 

Sicherheitshinweise

Wichtige Informationen

 

Bel Fragen zur Führerschein-, Zulassung-, Steuer- und Versicherungspflicht, beachten Sie bitte stets die gesetzlichen Bestimmungen des Landes, in dem Sie den Roller in Betrieb nehmen.

Die nicht bestimmungsgemäße Verwendung des Fahrzeugs führt zum Erlöschen der Gewährleistung. Der Roller ist für den Betrieb mit Fahrer und Beifahrer für den Einsatz im Straßenverkehr ausgelegt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h bzw. 45 km/h darf nicht überschritten werden.

Alle Eingriffe zur Steigerung der Leistung/Geschwindigkeit, sowie

- das ,,Tunen" von Motoren bzw. Controllern ist ungesetzlich. Sie

gefährden lhre eigene Sicherheit. Außerdem wird die Betriebssicherheit sowie die Lebensdauer lhres Fahrzeugs verringert und es erlöschen Versicherungsschutz, die EG-Übereinstimmungsbescheinigung (COC) sowie die Gewährleistung.

 

Die Änderung oder Modifizierung des Nummernschildträgers, der Beleuchtungsgruppen, akustischen Anzeigen und des Rückspiegels sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen nicht erlaubt und führen zum Erlöschen der Gewährleistung und des Versicherungsschutzes.

Die Änderung der Fahrgestellnummer ist straf- und verwaltungsrechtlich verfolgbar und der Besitzer wird haftbar gemacht.

 

        Vor jeder Fahrt sollte der Roller auf seine Verkehrssicherheit überprüft werden. Zur    Prüfung gehören:

 

Funktion der Bremsen

 - richtiger Reifendruck (2,3 Bar)

 - Funktion aller Signal- und Beleuchtungseinrichtungen

 - funktionssicherer AllgemeinzustandBeachten Sie das zulässige Gesamtgewicht.

 

Bei Schlechtwetterfahrten besonders vorsichtig fahren.

Bei längeren Regenfahrten sowie nach der Rollerwäsche kann durch Feuchtigkeit die Bremsanlage verzögert ansprechen.

Nach einer Rollerwäsche empfehlen wir, an einem verkehrssicheren Ort, die Bremsen vorsichtig „trocken zu bremsen“. Bei Regenfahrten die Bremsen öfters vorsichtig betätigen, um eine einwandfreie Bremswirkung zu gewährleisten.

 

Zu Ihrer Sicherheit

 

- Für diesen Elektroroller besteht europaweit eine Helmpflicht.

- Fahren Sie und Ihr Beifahrer nur mit Helm und angemessener Schutzkleidung.

- Tragen Sie auffällige uns heller Farben, damit Sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser und schneller gesehen werden.

 

 Es dürfen nur die von Herstellers freigegebenen bzw. mitgelieferten Akkus verwendet werden. Laden Sie den Akku nur mit dem originalen, beiliegenden Ladegerät des Herstellers.

      Achten Sie beim Laden des Akkus auf:

 

- den korrekten Anschluss des Ladegerätes über die dafür vorgesehene Ladesteckverbindung.

 - trockene Umgebung.

 - Führen Sie keine selbstständigen Reparaturen an dem Akku oder am Ladegerät durch.

 

Führen Sie regelmäßige Sichtkontrollen des Anschlusssteckers und des Ladegerätes durch. Lassen Sie diese bei Beschädigungen austauschen.

Bringen Sie das Ladegerät, das Netz- und das Anschlusskabel niemals in Kontakt mit Wasser. Nicht mit feuchten Händen berühren.

Der Roller muss ausgeschaltet sein, wenn der Netzstecker in die Steckdose gesteckt wird. Nehmen Sie das Ladegerät nicht in Betrieb, wenn das Ladegerät, das Netzkabel oder das

Anschlusskabel sichtbare Schäden aufweisen, durch scharfe Kanten oder Hitze beschädigt oder gequetscht wurden. Schließen Sie das Ladegerät nur an ein Verlängerungskabel an, das für die Leistung des Ladegerätes geeignet ist. Der Netzstecker dient dem Trennen des Geräts vom Stromkreis und muss jederzeit frei zugänglich sein.

Ziehen Sie den Netzstecker,

 

- wenn während des Betriebs eine Störung auftritt

- nach dem Gebrauch

- vor dem Reinigen

 

Ziehen Sie immer am Netzstecker, nicht am Netzkabel.

 

Warnhinweis

 

Es ist sowohl für Sie, als auch für andere äußerst gefährlich, wenn Sie unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder bestimmten Medikamenten fahren.

 

Blei Gel Akku:

 

Blei Gel Akkus müssen mindestens alle 2 Monate wieder aufgeladen werden, da die Akkus sich sonst entladen können und somit unbrauchbar sind.

 

- Lithium Ionen Akku

 

Lithium Ionen Akkus müssen mindestens alle 5 Monate wieder aufgeladen werden, da die Akkus sich sonst entladen können und somit unbrauchbar sind. Die Lithium Ionen Akkus sollten bei Minus Temperaturen an einem Ort mit Plus Graden gelagert werden. Falls der Lithium Ionen Akku über einen längeren Zeitraum Minus Geraden ausgesetzt wird, verliert der Akku an Leistung und kann kaputt gehen.


Vergleichen 0

No products

To be determined Versand
0,00 € Gesamt

Zur Kasse