E-Bike oder Elektroroller?

E-Bike oder Elektroroller?

Mobil und flexibel auf deutschen Straßen mit Elektroroller oder E-Bike


Wer sich in den deutschen Großstädten ohne Auto fortbewegen möchte, sollte sich einen Elektroroller kaufen. E Scooter sind nicht nur sehr leise und extrem umweltfreundliche, sondern bringen zudem jede Menge Spaß beim Fahren. E Scooter mit Straßenzulassung kann man auch fernab des Gehwegs oder Radwegs benutzen und ist daher noch flexibler. Wer überlegt, sich einen E Scooter zu kaufen, für den kommt theoretisch auch ein E-Bike infrage.

E-Bikes immer noch beliebter als E Scooter

E-Bikes sind auf deutschen Straßen inzwischen sehr verbreitet. Sich einen E Scooter zu kaufen, erscheint dagegen nur wenigen Menschen attraktiv. Während sich das elektronisch betriebene Fahrrad also mehr und mehr etabliert, besitzt kaum jemand einen Elektroroller und schon gar keinen E-Scooter mit Straßenzulassung.

Vergleich der beiden Fortbewegungsmittel

Wer vor der Entscheidung steht, ob er sich einen Elektroroller kaufen soll, der hat die Qual der Wahl. Es gilt, genauestens abzuwägen für welche Ansprüche sich ein Elektroroller eignet und wann man besser zu einem E-Bike greifen sollte. Keine leichte Entscheidung! Welches moderne Forstbewegungsmittel sich besser für Ihre individuellen Ansprüche eignet, zeigt der folgende Vergleich zwischen E-Bike und E Scooter:

Vorteile eines E-Bikes

Da ein E-Bike maximal 25 Kilometer pro Stunde zurücklegen kann, ist ein spezielles Kennzeichen, wie man es vom Elektroroller kennt, nicht notwendig. Der Einstieg ist daher sehr unkompliziert: Kaufen, aufsteigen, losfahren. Obwohl für das Fahren eines E-Bikes ein Helm dringend empfohlen wird, gibt es keine gesetzlich vorgeschriebene Helmpflicht - ein weiterer praktischer Vorteil.
Beim Fahrradfahren ist man sportlich aktiv, da die Bewegung der Pedale von einem Motor lediglich unterstützt, aber nicht vollständig übernommen wird. Der Fahrer muss nach wie vor eine gewisse Anstrengung an den Tag legen, um sein Ziel zu erreichen.
Einen weiteren Vorteil haben gewöhnliche E-Scooter und E-Bikes gemeinsam. Mit beiden ist man überaus flexibel im Straßenverkehr unterwegs. Staus oder Baustellen lassen sich ganz einfach umfahren.

Vorteile eines E-Scooters

Der Transport ist beim Elektroroller wesentlich angenehmer als beim E-Bike. Da der elektrische Motor die Anstrengung übernimmt, kann auch schweres Gepäck oder Einkäufe aufgeladen werden. Des Weiteren ist die Mitnahme einer zweiten Person ohne Probleme möglich - beim E-Bike kann nur eine Person fahren.
Alleine aufgrund der maximal möglichen Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h lohnt es sich, den E Scooter zu kaufen. Einen E-Roller zu kaufen biete sich besonders dann an, wenn man lange Strecken zurücklegen möchte oder wenig Zeit erübrigen kann. Da man auf dem E Scooter kaum schwitzt, kommt man außerdem ganz entspannt am Ziel an und muss sich nicht erst noch duschen oder umziehen.
Ein weiterer Pluspunkt: Der E Scooter von Elektroroller Futura ist optisch ein echter Hingucker.

Da sich E-Bike und E-Roller im Anschaffungspreis kaum unterscheiden, kann dieser Aspekt vernachlässigt werden. Natürlich gibt es in beiden Kategorien teurere und günstigere Modelle. Ein hochwertiges E-Bikes ist kaum günstiger als ein E Scooter mit Straßenzulassung.

Abschließen ist es empfehlenswert, beim guten alten Fahrrad zu bleiben und sich zusätzlich den E-Roller von Elektroroller Futura anzuschaffen. Für die sportliche Betätigung kann man immer noch Fahrrad fahren - dann allerdings ohne Motor.

Posted on 08.08.2018 0 372

Einen Kommentar verlassenEine Antwort verlassen

Vergleichen 0
Vor
Nächster

No products

To be determined Versand
0,00 € Gesamt

Zur Kasse